22.9 C
Raasdorf
Sonntag, Mai 9, 2021
Start Heimwerken Garten Neue Erde: Rote Zitrone umtopfen

Neue Erde: Rote Zitrone umtopfen

Neue Erde nach der Ernte

Heute habe ich rote Zitronen (Citrus Limon Rosso) geerntet. Nachdem die Blüten bereits zu Fruchansätzen werden und ich die Pflanze erst zu Annas 30. Geburtstag angeschafft habe, dachte ich heute ist die Zeit für neue Erde mit neuen Nährstoffen, damit der Baum viele Früchte bringt. Normalerweise wäre das Umtopfen kurz vor dem Auswintern im Frühjahr gut.

Drainage gegen Staunässe

Zitruspflanzen mögen keine Staunässe, daher muss ich sicherstellen, dass das Wasser nach unten hin gut abfließen kann und sich nicht aufstaut. Dazu verwende ich als unterste Schicht ein Tongranulat* und der Topf sollte unten Öffnungen für den Wasseraustritt haben. Ein wasser- und luftdurchlässiges Trennvlies sorgt dafür, dass die Erde die Zwischenräume des Tongranulats nicht verstopft.

Zitruspflanzenerde

Ich verwende eine spezielle Zitruspflanzenerde*, die bereits ein passendes Gemisch an diversen Naturalien beinhaltet und Nährstoffe für die nächsten acht Wochen liefert. Eine Schicht davon kommt direkt aufs Vlies über dem Tongranulat. Danach wird der Wurzelstock eingesetzt, der Stamm ausgerichtet und der Rest des Topfes mit der Erde ausgefüllt und angedrückt.

Angießen und düngen

Nach dem Umtopfen gieße ich die Pflanze mit 3,5 Liter Gießwasser an und mische eine Kappe Zitruspflanzendünger* dazu. Zu guter Letzt verpasse ich der Limone noch eine Aufbaukur*.

Und jetzt warten wir was passiert…

* Affiliate-Links zu Utensilien auf amazon.de

Hinweis: Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Wie gefällt’s dir?

Lass‘ gerne unten einen Kommentar da.

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Gib hier bitte einen Kommentar ein
Gib hier bitte deinen Namen ein

*

code

BELIEBTESTE BEITRÄGE

AKTUELLSTE KOMMENTARE