Muttertag

0
565

Kaum zu glauben, aber es ist schon mein zweiter Muttertag als Mama. Heute wurde ich von Lucas mit einem (fast) selbst gemachten Geschenk überrascht.

Ok, zugegeben – Lucas hat sich noch ein bisschen Hilfe von Nachbarin Betty und Papa geholt.

Es ist schon verrückt, wie „anders“ dieser Tag für einen wird, wenn man plötzlich selbst Mama ist.

Nach dem Frühstück fuhren wir nach Hainburg an der Donau, um auch Fogiis Mama symbolisch Blumen zu bringen. Wir gingen ein Stück der Donau entlang und suchten uns ein schönes Plätzchen direkt am Wasser, um die Blumen ins Wasser zu geben. Es war ein sehr berührender Moment.

Wir hatten den ganzen Strand für uns alleine und haben jeder für sich an Evy als Mama, Schwiegermama und Oma gedacht. Wir vermissen sie!

Am Nachmittag fuhren wir zu meinen Eltern, wo auch meine Geschwister und mein Schwager schon auf uns warteten. Nach unserem traditionellen Muttertags-Ständchen für meine Mama, grillte Fogii für uns alle. Wir genossen das erste Familientreffen nach sooo langer Zeit sehr und hatten dementsprechend viel Gesprächsstoff. Es war ein richtig gemütlicher Nachmittag und Abend!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

code